Sep 22 2008

Tauchen bei Portobelo

Geschrieben von Steffen um 07:12 Uhr unter Neues von Steffen

2008-09-20-Scubapanama_bei_Portobello (264).JPG

Es liegt mal wieder ein wahnsinnig schönes Wochenende hinter uns. Am Samstag morgen ging es früh raus, das Ziel war die Tauchschule Scubapanama in der Nähe von Portobelo. Scubapanama ist im Besitz eines Landstreifens direkt an der Karibik, ca. 3km von Portobelo, einer wunderschönen sehr ursprünglichen Hafenstadt, entfernt.

2008-09-21-Scubapanama_bei_Portobello (11).JPGDort hieß es für Alexa, Stefan und Miguel die 4 Meertauchgänge für ihren “Open Water Diver” zu absolvieren. Ich habe mich kurzerhand angeschlossen und bin mitgefahren. Scubapanama ist ein kleines Familienunternehmen einer panamesischen Familie, die es geschafft hat ein kleines Taucherparadies direkt am Wasser zu errichten. Es ist alles vorhanden, kleine Bungalows mit integriertem Bad, einer Aussichtshütte auf dem Wasser, ein Bootssteg, eine kleine Bar mit einigen wenigen Mittagsgerichten - traumhaft. Seht selbst! Gegen Abend bot uns Rene, Tauchlehrer und Chef von Scubapanama, sogar an, mit ihm und seiner Frau nach Portobelo zu fahren. Wir haben zusammen mit einem russischen Pärchen, dass auch den Tauchkurs absolviert und sehr nett war, auf der Ladefläche des Pickups teilgenommen - mal was ganz anderes. :)

2008-09-20-Scubapanama_bei_Portobello (154).jpgPortobelo war sehr schön, nicht komplett restauriert, sondern einfach mal komplett orginal. Sehr viele einheimische und entgegen des Wikipedia-Eintrags haben wir nahezu keinerlei Touristen getroffen. Dort gab es auf jeden Fall gut erhaltene Festungsanlagen und ein altes Hafen-Waren-Haus zu bestaunen. Fotos sind genügend vorhanden.

2008-09-20-Scubapanama_bei_Portobello (228).JPGPünktlich zur untergehenden Sonne haben wir uns dann aber schnell wieder zurück zu Scubapanama augemacht um den wahrlich beeindruckenden Sonnenuntergang in voller Hülle und Fülle zu genießen - traumhaft - wiederum: Seht selbst. :)

2008-09-20-Scubapanama_bei_Portobello (200).JPGAm nächsten Tag, heute, wurden dann die zwei finalen Tauchgänge absolviert und danach ging es auch schon direkt wieder heim. Endlich mal wieder tauchen, sehr cool. Das wird es dank meiner neuen Tauchpartner nun auch bald öfters geben. Eine schöne Woche wünsche ich…

6 Kommentare zu “Tauchen bei Portobelo”

  1. Heineram 22 Sep 2008 um 14:28 Uhr

    Geniale Bilder. Die Umgebung erinnert mich stark an die Dominikanische Republik. Pass beim Tauchen auf, mich hat damals da so ein dusseliger, gieriger Fisch gebessen, weil ich mein aufgeweichtes Brötchen nicht schnell genug losgeworden bin!

    Heiner

  2. Steffenam 22 Sep 2008 um 14:57 Uhr

    Man nimmt ja auch kein Brot mit zum Tauchen… tststs :) Ja ist wahrscheinlich landschaftlich auch ähnlich der dominikanischen Republik - aber eben touristisch nahezu nicht erschlossen.

  3. Steffens Dadam 22 Sep 2008 um 20:53 Uhr

    Tolle Bilder!! und sehr schöne natürliche Landschaft.
    Ach was geht es euch doch gut . Aber bald habe ich auch Urlaub in den Bergen.
    Jetzt kannst du deinem Hobby Tauchen wieder häufiger nachgehen.
    Wer ist denn dein Buddy? Ich bin ja nun nicht mehr dabei, schade!!

  4. Steffenam 22 Sep 2008 um 20:58 Uhr

    Bei den 4 Tauchgaengen war es Stefan, mein Mitbewohner - da wir uns super verstanden haben unter Wasser kann das auch gern so bleiben. Ja schade das du nicht dabei bist, aber das holen wir nach! :)

    Ich muss mir die Bilder auch immer wieder anschauen - ich kann es selbst noch kaum glauben… :)

    Gruesse,
    Steffen

  5. Steffens Mumam 23 Sep 2008 um 14:45 Uhr

    Superschöne Bilder, es ist traumhaft, wir beneiden euch!
    Gruß MUM

  6. Sophiaam 23 Sep 2008 um 19:42 Uhr

    die taucherausrüstung steht dir nicht wirklich;) okay der neid spricht aus mir. serh schöne bilder!

Trackback URI | Comments RSS

Hinterlasse einen Kommentar