Mrz 11 2009

Washington DC (diesmal mit Steffen)

Geschrieben von Christopher um 06:37 Uhr unter Neues von Christopher, Neues von Steffen

2009-03-10_East_Coast_Roadtrip_0705.jpgGestern sind wir in Washington angekommen und haben in einem eher unbekannten Motel geschlafen. Die Roomrate war niedrig und trotzdem hatten wir ein wirklich sehr geräumiges und sauberes Zimmer mit Frühstück und Internet. Um neun Uhr morgens haben wir uns auf zum Weißen Haus gemacht. Leider kann man dies seit dem 11. September nur unter langer Voranmeldung besichtigen. Wir haben uns das Washington Monument angesehen und daraufhin das National 2009-03-10_East_Coast_Roadtrip_0663.jpgMuseum of American History an der großen Mall besichtigt. Das Museum hat uns beiden sehr gut gefallen. Es stellt liebevoll aufbereitet amerikanische Geschichte verschiedenster Themengebiete dar. Besonders die Science und Transportation Sektionen haben uns begeistert und wir haben uns viel Zeit gelassen uns zu informieren. Nachdem wir dann in dem völlig überüberteuerten Foodcourt des Museums gegessen haben, sind wir dann ins Capitol gegangen. Zwar war ich schon im Februar hier, jedoch hatten wir diesmal die Möglichkeit dem Senat und dem House of Representatives bei der Arbeit zuzuschauen. Insbesondere der Senat war sehr interessant, da hier mehrere Abstimmungen stattgefunden haben. So konnten wir sämtliche bekannte Senatoren dabei beobachten, wie sie den Senat betraten und ihre Stimme abgaben. Unter ihnen war auch Mr. McCain. Nach diesem kleinen Höhepunkt sind wir dann auch schon wieder ins Auto gestiegen und haben uns den American Cementery sowie das Pentagon angeschaut. Da das Wetter heute sehr kalt und ungemütlich war, erschienen uns diese Plätze leider in einem etwas tristen Grau-in-Grau.

Gerade sitzen wir wieder im Auto und sind auf dem Weg in ein Motel nach Smithfield im süden vor North Carolina. Wir werden morgen nach Charlston fahren, um dann Abends nach Jacksonville aufzubrechen.

Weitere Bilder findet ihr hier

Hier könnt ihr die Fahrstrecke von Heute sehen:

View Larger Map

1 Kommentar zu “Washington DC (diesmal mit Steffen)”

  1. Steffens Mumam 11 Mrz 2009 um 16:05 Uhr

    Viele tolle Bilder, da kommen Erinnerungen auf, bißchen wärmer wäre sicher schöner gewesen! Viel Spaß noch euch beiden

Trackback URI | Comments RSS

Hinterlasse einen Kommentar