Jan 22 2009

Cinta Costera

Published by Steffen under Neues von Steffen

2009-01-17-Cinta-Costera_30514.JPGAm Samstag haben wir endlich das geschafft, was wir schon seit langem vorhatten. Alexa, Stefan und ich haben Ana bei ihrer Arbeit besucht und wurden dort von ihr herumgefuehrt. Ana arbeitet bei der Baufirma Odebrecht die damit beauftragt wurde das Projekt Cinta Costera zu realisieren. Es handelt sich dabei um die komplette Realisierung einer neuen Stadtbucht von Panama City. Dazu wird das Ufer, bildlich gesprochen, weiter in den Ozean hinausgeschoben um Platz fuer Gruenflaechen, neue Strassen, Fusswege usw. zu schaffen. Es ist ein sehr wichtiges Projekt fuer die Einwohner von Panama City und wird das Gesicht der Stadt deutlichen veraendern. Wer Interesse an genaueren Informationen hat, findet diese auf der Cinta Costera Website und in dem Youtube Video der 3D Animation. Natuerlich gibts auch noch weitere Bilder unseres Rundgangs in der Bildergalerie fuer euch.

No responses yet

Sep 16 2008

Panama Canal und Albrook Mall

Published by Steffen under Neues von Steffen

Einen wunderschönen Wochenstart aus Panama wünsche ich euch. Ich bin wieder mit einem neuen Wochenendbericht für euch da. Am Samstag haben wir Stefan gemeinsam vom Flughafen abgeholt - jetzt sind wir endlich komplett. Jeah! :)

2008-09-14-Kanal-und-Allbrook-Mall 036.jpgAm Sonntag ging es dann früh morgens mit dem Auto einer Kollegin (Daaaaanke Anne) zu den Miraflores Docks, den Schleusen des Panama Canals, die dem Pazifik am nächsten liegen. Dort haben wir uns ein Paar Schiffe angeschaut, wie sie die Schleusen passiert haben. Das für mich beeindruckenste war allerdings, dass all diese Technik noch mehr oder weniger vom Anfang des letzten Jahrhunderts stammt, also aus dem Jahr 1913. Anschließend haben wir noch lecker mit Blick auf die Schleusen gebrunched - sehr delikat.

2008-09-14-Kanal-und-Allbrook-Mall 090.jpgAuf dem Rückweg gings zur größten Mall Panama Citys, wenn man schon mal ein Auto hat :). Diese ist etwas außerhalb der Stadt gelegen und einfach riesig. Hier gibt es alles, von Ramsch über Fälschungen, bis hin zu teuren Markenklamotten. Nicht zu vergessen der riesige “Food Court” - meiner Meinung nach etwas abartig.

2239259681_9ac8fff22f_b.jpgHeute wurde es dann sehr spannend bei der Arbeit, wir haben unsere Sicherheitseinweisung von Sam Gander, dem Security Consultant von BMW de Latinoamerica, bekommen. Nach einer etwas beängstigenden Unterhaltung im Office hat uns Sam in seinen schwarzen SUV gesteckt und ist mit uns durch die gefährlichsten Viertel der Stadt gefahren. Was es da zu sehen und zu hören gab, war wirklich erschreckend. Die Viertel sind komplett in der Hand von Drogen-Gangs, Armut, Dreck und wirken sehr bedrückend. Eine Gruppe Kinder hat auch direkt versucht unseren Wagen anzuhalten und hat gegen die Tür getreten. Sams Kommentar: Wenn ich euch hier rauslasse, dauert es keine 10 Minuten - danach seid ihr (wenn ihr Glück habt) nur zusammengeschlagen und ausgeraubt. Das Problem und der Grund warum wir uns das angeschaut haben, ist dass die sehr schöne Altstadt (Casco Viejo) und der Causeway nur ein Katzensprung (um genau zu sein wirklich nur eine Straße) von diesen Vierteln (El Chorillo, Santa Ana) entfernt sind. Da es öfter vorkommt, dass man eine Straße falsch abbiegt und dann mitten in den Einbahnstraßensog dieser Viertel gezogen wird, zeigte er uns die besten Wege um dort wieder herauszukommen. Auf jeden Fall sehr interessant auch diese Seite der Stadt einmal gesehen zu haben - hoffentlich bleibt es dabei!

Aber nun wieder zu den schönen Dingen: Alexa und Stefan haben heute mit ihrem Tauchkurs begonnen. Am kommenden Wochenende ist dann deren Abschlusstauchgang in der Karibik, da werde ich mitfahren und die Abschlusstauchgänge mitmachen, den Schein habe ich ja bereits. Außerdem haben wir uns heute für kommende Woche Donnerstag und Freitag Urlaub genommen - da gehts mit dem Bus über Nacht für ein verlängertes Wochenende in das Surfer-Party-Karibik-Paradies Bocas del Toro.

PS: Während ich den kleinen Beitrag geschrieben und die Fotos herausgesucht hab, hab ich mir ein wenig Musik meines Bruders Holger angehört - sein Stück White Elephant kann ich nur empfehlen. Ihr könnts auf seiner mySpace Website anhören. Ja Holger, ich weiß es ist nicht das Neueste, aber ich bekomm ja nichts von dir. :)

4 responses so far

Sep 04 2008

It’s getting serious

Published by Steffen under Neues von Steffen

Heute habe ich mal etwas ganz anderes zu berichten. Etwas was meine Mutter vielleicht ein wenig beunruhigen wird. Gegend Nachmittag kam eine Mail von unserem Finance und HR Manager herein in der er uns vor einem morgen anstehenden Streik gewarnt hat. Undzwar streiken morgen die Bauarbeiter und zahlreiche Mitarbeiter oeffentlicher Einrichtungen. Die E-Mail klang aber eher locker, in die Richtung gehend das man morgen zum Mittag lieber nicht mit dem Auto fahren sollte, weil es Staus geben koennte. Weit gefehlt, nachdem wir den einen oder anderen Mitarbeiter zu dem Thema interviewt hatten war uns klar das die Mail woertlich gemeint war: Don’t leave the office. Ein Streik laeuft hier wohl etwas anders ab, brennende Reifen, fliegende Steine und Betonkloetze, eskalierende Situationen mit Polizei - auch Schuesse sollen in der Vergangenheit bereits gefallen sein. Die Meinungen gingen zwar etwas auseinander, fest steht jedoch das wir als einzige zu Fuss zur Arbeit gehen und anscheinend jede Baustelle morgen eine mehr oder weniger grosse Gefahr darstellt. Deshalb werden wir morgen frueh Nachrichten schauen und im Zweifel im Buero anrufen um zu klaeren ob wir uns auf den Weg machen oder doch lieber zu Haus bleiben sollen. Deshalb kann schreibe ich auch gerade mal wieder ohne Umlaute und “sz”, weil ich in weiser Vorrausicht mein Officenotebook mitgenommen habe um von zu Hause arbeiten zu koennen. :) Ich werde morgen naeheres berichten - wir sind auf jeden Fall sehr gespannt was da morgen auf uns zukommt.

Update 8:02am: Ich bin heil bei der Arbeit angekommen. Bislang ist es auf der Strasse auch noch vollkommen ruhig. Es ist nur auffaellig wie wenig Verkehr unterwegs ist.

11 responses so far

Sep 01 2008

Causeway

2008-08-31-Causeway 5.jpg

Auch wenn der gestrige Tag natürlich nich so schnell zu toppen ist, möchte ich euch nicht vorenthalten was wir uns heute angeschaut haben. Nachdem wir heute erstmal ein wenig ruhig gemacht haben ging es zum Abendessen auf den Causeway. Bevor ich euch lang und breit die halbe Wahrheit zum Thema Causeway erzähle, hier schnell ein Zitat von PanCanal.com:

At the southern entrance of the Panama Canal is the Amador Causeway. This beautiful and picturesque causeway, lined with tropical palm trees, and with magnificent views of the Canal and the Panama City skyline, was built from excavated material during Canal construction. It took 18 million yards of solid rock extracted from the famous Culebra or Gaillard Cut of the Panama Canal to build this Causeway. The Causeway was formerly part of a military base, which has been transformed into a flourishing tourist attraction. Great restaurants, hotels, shopping arcades, marinas and a convention center provide an infrastructure that is attracting ever-increasing tourism. The causeway is also the home of the Marine Exhibition Center of the Smithsonian Tropical Research Institute (STRI), where visitors can see and touch exotic species of Panama’s Caribbean and Pacific marine life, and learn about marine-coastal environments. An excellent paved pathway, the full length of the Causeway, is an irresistible temptation to anyone desiring a leisure walk, jogging, biking, skating or roller-blading. The causeway is also popular with locals and tourists who want to enjoy a swim in the Pacific Ocean; or simply relax with fabulous scenic views.

Der Ausblick auf die Skyline war Wahnsinn und das Essen war dort sehr lecker, wir waren beim Italiener. Das ganze hat eh sehr stark an die USA oder Europa erinnert. Der Yachthafen, der Standard in den Restaurants usw - nicht unbedingt Panama-Like aber eben doch mal ganz schön. Nun gehts wieder auf in die Arbeitswoche, was am nächsten Wochenende unternommen wird steht noch in den Sternen - aber irgendwas passiert sicher. :)

No responses yet

Aug 27 2008

Anjas Abschied beim Japaner

Published by Steffen under Neues von Steffen

anjas_abschied.jpgDie kleine Anja, unser Küken aus der deutschen Community, verlässt uns morgen leider, sie muss wieder nach Deutschland. Als gebührenden Abschied waren wir heute nochmal lecker bei einem stylischen Japaner essen - inklusive Show-Cooking. Es war wirklich sehr interessant dem versierten Koch bei seinem extravaganten Kochstil zuzuschauen. Das beste war allerdings das es nicht nur spannend aussah, sondern auch noch sau lecker geschmeckt hat. Für mich gab es eine Tapanyaki mit Rinderfilet und Hähnchenbrust - das Fleisch war der Wahnsinn, sehr sehr lecker. Weiteres demnächst, am Wochenende steht zum Beispiel unsere große WG Party bevor als Abschied für Nicole die uns dann leider auch am Sonntag verlassen wird.

5 responses so far

Aug 19 2008

Der erste Arbeitstag

Published by Steffen under Neues von Steffen

2008-08-19-Erster_Arbeitstag 005.jpgEr liegt hinter mir, der berüchtigte erste Arbeitstag. Ich bin glücklich, der Ausblick von der Arbeit ist der Hammer, man sieht den Pazifik und viel von der Stadt. Das Büro ist, wie ich finde, sehr angenehm klimatisiert. Wobei es wohl über die Woche hin kühler werden soll bis Freitag. Klar, am Wochenende ist die Klimaanlage ja aus… :)! Viel zu tun gab es heute noch nicht, bis Mittwoch soll ich mich erstmal einleben, denn erst am Donnerstag kommt mein direkter Vorgesetzter aus dem Urlaub zurück. Ich bin jetzt definitiv primär für MINI zuständig, was ich super finde. Die nächsten Monate scheinen für MINI eine sehr interessante Zeit zu werden in Latein Amerika. Mittags waren wir in einem relativ normeln Restaurant, es gab leckere Lasagne für mich. Natürlich hab ich für euch wieder das eine oder andere Bild vom heutigen Tag. Sehr interessant war für mich auch der Traffic Jam, Wahnsinn! Schauts euch an…

8 responses so far

Aug 18 2008

Ein entspannter Sonntag

Published by Steffen under Neues von Steffen

2008-08-17-Ausblick_bei_Nacht 007.jpg

Eigentlich stand heute das erste richtige Highlight auf dem Programm, leider hat es jedoch gestern zu stark geregnet so das der Rio Chagres den wir heute eigentlich anschauen wollten wohl zuviel Wasser führt. So muss die kleine Expedition auf einen anderen Tag verlegt werden. Deshalb habe ich einen relativ faulen Tag hinter mir und hab mich einfach noch ein wenig aklimatisiert, mittags gabs lecker Selfmade-Salat und Abends typisch panamesisch… Pasta. :P

So konnte ich die Zeit aber zumindest nutzen noch ein Paar coole Bilder zu machen, es gibt wieder mal nur den Ausblick aus unserer Wohnung - aber wie ich finde mit ganz netten Wolkenbildungen.

Morgen startet dann für mich das Arbeitsleben, ich bin extrem gespannt und freue mich auf die neue Herausforderung!

One response so far

Aug 16 2008

Angekommen!

Published by Steffen under Neues von Steffen

2008-08-15-Flug_nach_Panama_und_Ankunft 009.jpgEin erstes “Hola” aus Panama! Ich bin gut angekommen und wohlauf. Der Flug war wirklich total problemlos und entspannt, es gab viel leckeres zu Essen und zu trinken. Nur in Amsterdam musste ich mich ein wenig sputen, die Aufenthaltszeit war recht sportlich bemessen. In Panama Tocumen Airrport angekommen wartete auch schon (fast) Alfredo, der Fahrer von BMW auf mich, so dass ich recht schnell in der Wohnung von meinen zwei Mitbewohnerinnen in Empfang genommen wurde. Wir waren dann noch kurz bei einem Mini-Shop um die Ecke um Knabberkram und Wasser zu kaufen und anschließend habe ich mir noch schnell eine Pizza bestellt. Morgen erwarten euch dann hoffentlich interessantere Bilder - es geht zum Strand Santa Clara, am Pazifik, um 9 Uhr ist Abfahrt.

PS: Meine beiden Koffer sind auch unbeschadet angekommen. :) Und es sind aktuell doch 7 Stunden Zeitverschiebung, wegen der Sommerzeit!

8 responses so far