Mrz 11 2009

Washington DC (diesmal mit Steffen)

2009-03-10_East_Coast_Roadtrip_0705.jpgGestern sind wir in Washington angekommen und haben in einem eher unbekannten Motel geschlafen. Die Roomrate war niedrig und trotzdem hatten wir ein wirklich sehr geräumiges und sauberes Zimmer mit Frühstück und Internet. Um neun Uhr morgens haben wir uns auf zum Weißen Haus gemacht. Leider kann man dies seit dem 11. September nur unter langer Voranmeldung besichtigen. Wir haben uns das Washington Monument angesehen und daraufhin das National 2009-03-10_East_Coast_Roadtrip_0663.jpgMuseum of American History an der großen Mall besichtigt. Das Museum hat uns beiden sehr gut gefallen. Es stellt liebevoll aufbereitet amerikanische Geschichte verschiedenster Themengebiete dar. Besonders die Science und Transportation Sektionen haben uns begeistert und wir haben uns viel Zeit gelassen uns zu informieren. Nachdem wir dann in dem völlig überüberteuerten Foodcourt des Museums gegessen haben, sind wir dann ins Capitol gegangen. Zwar war ich schon im Februar hier, jedoch hatten wir diesmal die Möglichkeit dem Senat und dem House of Representatives bei der Arbeit zuzuschauen. Insbesondere der Senat war sehr interessant, da hier mehrere Abstimmungen stattgefunden haben. So konnten wir sämtliche bekannte Senatoren dabei beobachten, wie sie den Senat betraten und ihre Stimme abgaben. Unter ihnen war auch Mr. McCain. Nach diesem kleinen Höhepunkt sind wir dann auch schon wieder ins Auto gestiegen und haben uns den American Cementery sowie das Pentagon angeschaut. Da das Wetter heute sehr kalt und ungemütlich war, erschienen uns diese Plätze leider in einem etwas tristen Grau-in-Grau.

Gerade sitzen wir wieder im Auto und sind auf dem Weg in ein Motel nach Smithfield im süden vor North Carolina. Wir werden morgen nach Charlston fahren, um dann Abends nach Jacksonville aufzubrechen.

Weitere Bilder findet ihr hier

Hier könnt ihr die Fahrstrecke von Heute sehen:

View Larger Map

One response so far

Feb 16 2009

Washington DC

Published by Christopher under Neues von Christopher

P1090126.JPGLetzte Woche ging es endlich wieder los auf einen größeren Trip! Von Mittwoch bis Sonntag war ich auf einem sog. Enrichment Seminar in Washington DC. Das Seminar hat in der Nähe des Captiols in einem schicken Hotel stattgefunden. Insgesamt waren etwa 150 Austauschstudenten, die derzeit in Amerika studieren angereist. Das Besondere an diesem Seminar war, dass diese aus 86 verschiedenen Nationen zusammengewürfelt waren. Von Australien über Island bis hin zu Panama war fast alles vertreten. Ich habe mir mein Doppelzimmer mit einem netten Elektroingenieur aus Pakistan geteilt, der derzeit einen MBA macht. Es hat wirklich super viel Spaß gemacht mit so vielen unterschiedlichen P1090116.JPGLeuten in so kurzer Zeit zusammenzutreffen und sich auszutauschen. Leider habe ich von dem Seminar an sich nicht so viel mitbekommen, da ich Donnerstag und Freitag mit Fieber das Bett hüten musste. Dadurch habe ich leider einige schöne Aktivitäten verpasst. Am Tag der Anreise ging es mir allerdings noch deutlich besser und so habe ich mit den anderen Studies eine Stadtführung in Washington gemacht. Am Samstag und Sonntag ging es dann auch schon wieder einigermaßen, so dass wir an diesen Tagen einige Sehenswürdigkeiten in Washington angeschaut haben. So richtig bin ich allerdings nie zur Fotographierhochform aufgelaufen, deswegen hab ich kaum mehr fotographiert als hunderte Male das Capitol… ;o) Washington hat mir wirklich sehr gut gefallen, so dass es wahrscheinlich eine Station auf unserem nächsten Roadtrip wird. Und was steht sonst so an? Bei uns hat vor einem Monat das Semester wieder angefangen. So langsam schreiben wir die ersten Arbeiten. Allerdings ist es diesmal wohl weitaus weniger stressig für mich als letztes Semester, da die Kurse etwas einfacher sind. Ende Februar kommt Steffen vorbei und dann werden wir den erwähnten Roadtrip unternehmen. Es bleibt also spannend! Bis bald!

Weitere Bilder findet ihr hier

2 responses so far